Der Wald als natürliche Klimaanlage

In der steirischen Landeshauptstadt Graz ist die kühlende Wirkung des Waldes in einer Wald-Oase auf dem Freiheitsplatz bis Mitte August erlebbar.

Die aktive Nutzung des Waldes ist ein wichtiger Baumstein um die Klimakrise in den Griff zu bekommen. Denn unser Wald bindet die 45-fache Menge jenes klimaschädlichen Treibhausgases CO2, das in Österreich in einem Jahr ausgestoßen wird. Aber nicht nur das! Ein einzelner Baum hat zusätzlich dazu eine Kühlleistung von circa zehn Klimaanlagen. Somit können Bäume ihre Umgebungstemperatur um bis zu zehn Grad Celsius senken.

Das Breathe-Earth-Collective hat am Grazer Freiheitsplatz eine 100 Quadratmeter große Wald-Oase errichtet, die diese kühlende Wirkung des Waldes verdeutlicht und spürbar macht.

Lesen Sie hier mehr über unseren Klimaschützer Wald.

Bild: Breathe Earth Collective

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union.